Kathedrale Notre-Dame de Paris
Kathedrale Notre-Dame de Paris

Kathedrale Notre-Dame de Paris

6 Parvis Notre-Dame, Place Jean-Paul III, Paris, Île-de-France, 75004

Das Wichtigste auf einen Blick

Der riesige Innenraum von Notre-Dame – mit kannelierten Säulen, Kreuzrippengewölben und prismatischen Fenstern – ist ein wunderbares Beispiel der gotischen Architektur in Frankreich. Führungen mit Zugang ohne Warteschlange sind die beste Möglichkeit, die Kathedrale zu besuchen. Sie vermeiden nicht nur lange Warteschlangen, sondern Ihr Reiseleiter sorgt auch dafür, dass Sie selbst feine Details bemerken.

Die Kathedrale kann auch als Teil einer ganztägigen Besichtigungstour durch Paris besucht werden – die Reiserouten decken in der Regel Orte wie den Louvre, den Triumphbogen (Arc de Triomphe) und Montmartre ab oder umfassen eine Bootstour auf der Seine und bieten Einblicke in die Geschichte und Kultur Frankreichs.

Alle anzeigen

Wissenswertes vor Reisebeginn

  • Sowohl private Touren als auch Gruppentouren sind verfügbar.

  • Die Kathedrale zieht immer Menschenmassen an – buchen Sie ein Ticket ohne Warteschlange, um Zeit zu sparen.

  • Ein Pariser Museumspass (der 2-, 4- oder 6 Tage gültig ist) umfasst den Eintritt ohne Warteschlange zu 50 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Paris, darunter Notre-Dame und Musée d'Orsay.

  • Steigen Sie die 387 Stufen des Nordturms hinauf, an den Fratzengesichtern der Wasserspeier vorbei, und genießen Sie den Panoramablick auf Paris.

  • Die Kathedrale Notre-Dame ist nicht vollständig rollstuhlgerecht, da es eine kleine Treppe am Eingang und ein paar Stufen im Inneren gibt.

Alle anzeigen

Anfahrt

Dank ihrer zentralen Lage ist Notre-Dame unglaublich einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: Nehmen Sie die Linie RER B oder RER C nach St-Michel Notre Dame oder steigen Sie an der Station Cité der U-Bahnlinie 4 aus. Zu Fuß machen Sie einen einstündigen Spaziergang entlang der Seine vom Eiffelturm aus, bei dem Sie viele Pariser Höhepunkte und versteckter Schätze bewundern können.

Alle anzeigen

Ausflugstipps

Die Do's und Don'ts der Pariser Katakomben

Die Do's und Don'ts der Pariser Katakomben


Beste Reisezeit

Am Abend erwacht der Platz vor der Kathedrale mit Musik und Darbietungen zum Leben. Beobachten Sie Straßenkünstler, die Feuer jonglieren, schnappen Sie sich einen Imbiss oder bewundern Sie einfach die bei Nacht beleuchtete Notre-Dame. Wenn Sie Paris im Winter besuchen, begeben Sie sich direkt vor der Schließung zur Notre-Dame, um den Sonnenuntergang zu beobachten und die Stadt der Lichter funkeln zu sehen.

Alle anzeigen
Kathedrale Notre-Dame de Paris

Das gotische Paris

Die Kathedrale Notre-Dame ist eines der berühmtesten Beispiele französischer gotischer Architektur in der Hauptstadt, aber sie ist bei Weitem nicht das einzige. Im Museum Musée national du Moyen Âge können Sie mehr Pariser Gotik bewundern, darunter auch ein halbes Dutzend beeindruckender Wandbehänge. Begeben Sie sich zur Saint Chapelle, um einige der schönsten mittelalterlichen Buntglasfenster zu bewundern, oder machen Sie Halt an der Pfarrkirche Saint-Séverin im fünften Arrondissement.

Alle anzeigen
DE
5379d802-51bd-497e-a5ea-524298e52682
attraction_detail_overview
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
Die unten aufgeführten Antworten basieren auf Antworten, die der Touranbieter kürzlich auf Fragen von Kunden gegeben hat.
F:
Welche anderen Sehenswürdigkeiten liegen am nächsten bei der Sehenswürdigkeit Kathedrale Notre-Dame de Paris?
A: